DIETERLE GmbH & Co. KG - Hebe- und Kippgeräte
  • Deutsch
  • English
  • Français

Beschickung Chargenofenanlagen

 

MUCKI® Befüllung der Glühkörbe am Chargenofen

Bei der Warmbehandlung von großformatigen Schmiedeteilen im Chargenofen erfolgt die dosierte und gleichmäßige Befüllung der Glühkörbe automatisch über eine MUCKI® Beschickungsanlage in besonders robuster Ausführung, dimensioniert für den rauen Schmiedebetrieb.

Das Hebe- und Kippgerät Typ MDS-10 entleert die Stapelbehälter mit den zu behandelnden Teilen in den Produktbunker. Durch die im Lastaufnahmemittel integrierte Übergabeklappe wird die Fallhöhe der Werkstücke reduziert und damit auch die Lärmentwicklung abgesenkt. Alle Produkt berührenden Innenflächen der Schütte und des Produktbunkers sind mit lärmmindernden Auskleidungen versehen. Aus dem Produktbunker wird das zu behandelnde Gut mittels Schwingförderrinne abgezogen, über die Transferrinne weiter vereinzelt und dosiert in den Glühkorb eingegeben. Während der Befüllung wird der Glühkorb reversierend bewegt, um für eine gleichmäßige Verteilung der Teile im Querschnitt des Glühkorbes Sorge zu tragen. Die integrierte Waage und zusätzliche optische Überwachungen begrenzen den Füllprozess.

Die elektrische Steuerung ist über eine SIEMENS S7 realisiert. Der gewünschte Sollwert der Korbfüllung kann über das Operator Panel manuell eingegeben oder von einem übergeordneten System per Schnittstelle bereitgestellt werden. Anlagenzustände und Istwerte werden visualisiert. Die SPS Schnittstelle gibt die Dosierdaten an die Kundensteuerung aus.